KENWOOD TS-990 Transceiver HF+6m

Dieser Artikel ist zur Zeit leider nicht auf Lager. Wünschen Sie eine Benachrichtigung per E-Mail, sobald der Artikel wieder lieferbar ist?

6.298,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Schon ab € 104,13 für 72 Monate finanzieren.

Derzeit nicht lagernd; lassen Sie sich bei Verfügbarkeit benachrichtigen.

Kenwood TS-990S KW/6m Flaggschiff"   Kenwood TS-990S 200 Watt Amateurfunk... mehr
Produktinformationen "KENWOOD TS-990 Transceiver HF+6m"
Kenwood TS-990S KW/6m Flaggschiff"

 

Kenwood TS-990S 200 Watt Amateurfunk Transceiver mit drei DSP- und Roofing Filtern.

 

Hauptmerkmale:

  • KW/50MHz Flaggschiff
  • 200 Watt Sendeleistung mit 50V-Power-MOSFETs des Typs VRF150MP
  • +40dBm class intercept point
  • Main RX Full Down Conversion auf allen Bändern (270Hz/500Hz/2.7kHz/6kHz/15kHz Roofing Filter)
  • Sub RX Down Conversion auf den 15/20/40/80/160M Hauptbändern (wie TS-590S RX); 500Hz/2.7kHz Roofing Filter
  • 2x TFT Dual Colour Display
  • Drei DSPs
  • Eingebauter RTTY/FSK/PSK31 Decoder/Encoder. QSK update to follow
  • 4x SO-239 Antennenbuchsen + RX-only Antenneneingang sowie external RX out."Antenna Name" Anzeige der 4 Antennenbuchsen im Display.
  • Connectivity: -10MHz Ref Oscillator I/O (BNC); Externer ATU Tastatur; In COM Port; (9-pin) straight; Key Paddle / externer Keyer, 2x USB-A &1x USB-B Buchsen; "ACC-2 Data/audio Anschluß, "Remote" Anschluß für Linear; Anschluß für analoges S-Meter, 3.5mm "DRV" low-level LF drive; optischer SPDIF I/O; 2x externe Lautsprecherbuchsen; DVI-I Dual-link video port; LAN port

 

Der TS-990S ist mit zwei Empfängern ausgestattet, was den gleichzeitigen Empfang auf zwei verschiedenen Bändern ermöglicht. Der Hauptempfänger arbeitet nach dem Down-Conversion-Prin­zip und ist mit einem neuen Mischer und neuen Schmalband-Roofing-Filtern ausgestattet, sodass ein IP3 von +40 dBm erreicht wird, was einen Spitzenwert darstellt. Darüber hinaus verfügt der TS-990S über drei 32-Bit-Fließkomma-DSPs und ZF-AGC-Schaltung, bei der die Möglichkeiten der modernsten DSP-Technologie ausgereizt werden. Die Verwendung der am weitesten entwickelten KENWOOD-Technologien führen zu Spitzeneigenschaften des Empfängers, so wie sie DXer von einem KW-Transceiver erwarten. In der Endstufe werden 50V-MOSFETs eingesetzt, die eine hohe Ausgangsleistung – selbst bei 200 W – bei minimalen Verzerrungen garantieren. Und noch etwas: Erstmals besitzt ein Transceiver ein Dual-TFT-Display – mit Bandscope, NF-Scope, S-Meter und vielem mehr – dies führt zu besserer Darstellung und unbeschwertem Funkbetrieb.

Wichtigste Merkmale

1. Hauptempfänger

Down-Conversion auf allen Amateurbändern
Der Hauptempfänger des TS-990S arbeitet nach dem Down-Conversion-Prinzip mit einer 1. ZF von 8,248 MHz. Daraus resultiert ein exzellenter Dynamikbereich, selbst wenn störende Signale dicht neben dem Nutzsignal vorhanden sind, der signifikant größer ist als bei der lange Zeit verwendeten Mischmethode auf eine hohe 1. ZF. Auch bei starken benachbarten Störern bleibt das gewünschte Signal sehr gut aufnehmbar.
 

Neu entwickelter Mischer trägt zur +40-dBm-Performance bei

Der 1. Mischer, das Kernstück des Hauptempfängers, ist mit einem neuen Double-Balanced-Grounded- Schaltermischer ausgestattet. Um Verzerrungen durch starke Eingangssignale zu vermeiden, sind alle Bauteile zwischen Antenneneingang und 1. Mischer sorgfältigst ausgesucht: Die Induktivitäten haben große Ringkerne und Relais dienen zur Bandumschaltung. Damit wird ein IP3 von +40 dBm oder darüber erreicht. 

Neue Roofing-Filter mit hohem IP vermeiden Störungen durch Nachbarsignale 

Außer der Down-Conversion-Methode kommen im Hauptempfänger nicht weniger als fünf schmalbandige High-IP-Roofing-Filter zum Einsatz. Neben den Bandbreiten von 270 und 500 Hz für CW gibt es weitere mit 2,7 kHz für SSB sowie 6 und 15 kHz für AM bzw. FM. Die Auswahl der Filter geschieht je nach Einstellung der DSP-Bandbreite automatisch. Außerdem lassen sie sich manuell umschalten.

Neuer VCO mit nachgeschaltetem Teiler sorgt für ein rauscharmes LO-Signal

Beim TS-990S kommen als 1. Local Oszillator unterschiedliche Prinzipien zum Einsatz. Der Hauptempfänger hat einen VCO mit Teiler und DDS, während der Sub-Empfänger einen DDS-Oszillator nutzt. Der  Sender wird durch eine konventionelle PLL gesteuert. Der neu entwickelte VCO mit nachgeschaltetem Teiler arbeitet auf einer Vielfachen der eigentlich benötigten LO-Frequenz.

Durch die nachfolgende Teilung wird ein Oszillatorsignal mit einem exzellenten C/N-Verhältnis sichergestellt, das mit dem einer DDS vergleichbar ist, zugleich aber weniger Nebenwellen als eine DDS aufweist und diesbezüglich einer PLL entspricht. Das rausch- und nebenwellenarme LO-Signal des Hauptempfängers gewährleistet, dass auch leiseste Signale lesbar bleiben und nicht im Rauschen untergehen.

TCXO mit ±0,1 ppm sorgt für höchste Stabilität und spart Energie

Als Frequenznormal dient ein TCXO(temperaturkompensierter Quarzoszillator) mit einer Stabilität von ±0,1 ppm. Dieser benötigt keine Aufwärmzeit wie ein OCXO (geheizter Quarzoszillator), sodass die Stabilität sofort nach dem Anschluss an die Steckdose zur Verfügung steht. Der TCXO entspricht dem EU-Standard 6 für Energieeinsparung und nimmt im Stand-by lediglich 0,5 W auf. 10-MHz-Ein-/Ausgang ist vorhanden. 

2. Sub-Empfänger 

Down-Conversion-Methode2 auf den Amateurbändern unter 21 MHz 

Der Sub-Empfänger des TS-990S ist eine weiterentwickelte Version des TS-590S-Empfängers, der wegen seiner ausgezeichneten Eigenschaften zur Spitzenkategorie gezählt werden kann. Bemerkenswert ist, dass dieser Empfänger auf den fünf wichtigsten Amateurbändern nach dem Down-Conversion-Prinzip arbeitet. Er ist daher nicht nur ein „Zweit-RX“, sondern ein vollwertiger zweiter Empfänger. 

2 Bei Bandbreiten von 2,7 kHz oder weniger auf 1,8/3,5/7/14/21 MHz (SSB/CW/FSK/PSK).

 

Drei DSP 

Drei separate DSPs für Haupt- und Sub-Empfänger sowie das Bandscope 

Alle diese drei Baugruppen haben ihren eigenen DSP. Dadurch steht für die Haupt- und Sub-RX-ZF sowie das Bandscope jeweils die volle Rechenleistung zur Verfügung und die KENWOOD-Ingenieure konnten ein  Maximum an DSP-Funktionen realisieren (bei FM auch NF-DSP). 

Hochentwickelte AGC (Auto Gain Control), digital und analog 

Die hörbare Qualität beim SSB- und CW-Empfang hängt neben der Filterwirkung und dem Frequenzgang des NF-Verstärkers ganz wesentlich von der AGC-Performance ab. KENWOOD-Fans berichten immer wieder davon, dass sie auch bei längerem Funkbetrieb kaum gestresst sind, da sich die Lautstärke der Nutzsignale kaum ändert.

Diesen Vorzug besitzen alle KENWOOD-Transceiver und umso mehr der TS-990S, bei dem die AGC-Algorithmen des DSP und die analoge AGC noch einmal verbessert wurden. 

Rauschminderung

Der TS-990-Serie verfügt über einstellbare Passband-ZF-Filter, eine einfache Umschaltung der ZF-Filter (A/B/C), ein ZF-Notch-Filter, eine Bereichsausblendung (band elimination), einen digitalen und einen analogen Störaustaster (NB1/NB2) für gepulste Störungen sowie eine Rauschminderung (NR1/NR2).

200 Watt Sendeleistung

Die Gegentakt-Endstufe mit 50V-Power-MOSFETs des Typs VRF150MP liefert aus allen Bändern zuverlässige 200 W. Die Entwickler haben den Ruhestrom der MOSFETs und die Anpassung so ausgelegt, dass die ausgezeichneten Eigenschaften dieser Bauelemente zum Tragen kommen.

Dadurch werden IMD-arme Sendesignale gewährleistet. Die klare DSP-generierte Modulation und die hochlineare Verstärkung der HF sorgen für den geschätzten „Kenwood-Klang“. 

Eingebauter automatischer Antennentuner erlaubt flotten Funkbetrieb 

Der interne Antennentuner arbeitet auf allen Bändern zwischen 1,8 MHz bis 50 MHz, hat speicherbare Einstellungen und kann auch während des Empfangs tunen. Dank der eingesetzten Relais schaltet er sehr schnell um, sodass Frequenz- und Bandwechsel sehr schnell gehen. Alle Bauteile im Tuner – Relais, Kondensatoren, Spulen usw. – sind für einen Dauerbetrieb mit 200 W ausgelegt.

Ausgefeiltes System für optimale Kühlung

Um einen stabilen Output von 200 W zu sichern, kommt einer guten Kühlung eine große Bedeutung zu.
Im TS-990S gibt es dafür einen Kühlkörper mit einer feinen Rippenstruktur, was zu einer großen Fläche führt.  

Unabhängige Ventilatoren mit variabler Drehzahl gewährleisten die Belüftung des Schaltnetzteils, der Endstufe und des Antennentuners. Diese sind für das Netzteil und die PA sogar doppelt vorhanden.

Die Temperatur der wichtigsten Baugruppen wird von Sensoren überwacht, die die Drehzahl steuern und so für
einen möglichst ruhigen Betrieb sorgen.

zur Überwachung der Nachbarfrequenzen

Auf dem 7-Zoll-TFT-Hauptdisplay sind die wichtigsten Informationen wie Frequenzen und Betriebsarten sowie der Schaltzustand verschiedener Funktionen ablesbar.

Es kann aber auch interne Parameter, Speicherlisten oder ein Bandscope zur optischen Beurteilung der Aktivität anzeigen. Die FFT erledigt ein gesonderter DSP, der für eine schnelle Darstellung sorgt. Verschiedene Anzeigemodi sind wählbar, auch eine Wasserfall-Darstellung.

Sub-Display zeigt Nutzsignal

Das 3,5 Zoll große Sub-Display über dem Hauptabstimmknopf liefert dem Operator die Frequenzanzeige so am optimalen Platz auf der Frontplatte. Darüber hinaus lässt sich hier das NF-Spektrum des demodulierten Empfangssignals anzeigen.

6. Einfach und komfortabel zu bedienen  

Neue Frequenzfunktion für intuitive Bedienung

 Während früher zwischen VFO A und VFO B umgeschaltet wurde, geschieht dies beim TS-990S durch den Wechsel zwischen Haupt- und Subband.

Die Sub-Empfänger-RX-Taste oberhalb des Hauptabstimmknopfs schaltet den Sub-Empfänger ein und aus, während die TX-Taste zur Umschaltung zwischen Simplex- und Split-Betrieb dient.

Dank der LEDs kann der Operator auf einen Blick sehen, welcher Betrieb gerade gewählt ist.

Neue Splitfunktion für schnelle Konfiguration

Zusätzlich zu den Konfigurationsmöglichkeiten mit M>S und M/S, die bei den Vorgängermodellen vorhanden waren, gibt es beim TS-990S eine neue zweistufige Option.

Speicherzugriff auch beim Split- und Sub-Empfängerbetrieb

Der Operator kann bis zu 120 Speicher nutzen, um neben Betriebsfrequenzen auch solche von Baken oder Rundfunksendern zu speichern. Da es sich um Dualspeicher handelt, sind sie auch während des gleichzeitigen Empfangs auf zwei Frequenzen nutzbar.

Fernbedienung per PC

Sobald die Software ARCP-990 auf dem PC installiert ist, kann man die allermeisten Funktionen des TS-990S und Speicher auch aus der Ferne steuern bzw. verwalten. Die Software steht kostenlos zur Verfügung und kann von der JVCKENWOOD-Website heruntergeladen werden.

Hinweis: ARCP-990 ist kompatibel mit Windows XP (32-Bit, SP3 oder später), Windows Vista (32-Bit, SP2 oder später) sowie Windows 7 (32-Bit/64-Bit)

Umschaltmöglichkeit für externe Geräte bei den Data-Modi

Neben der Mikrofonbuchse stehen beim TS-990S weitere I/O-Anschlüsse auf der Rückseite zur Verfügung: analoger NF-Ein- und -Ausgang, USB-NF und ein optisches Digital-Interface. Wenn man diese für die Data-Modi 1 bis 3 in SSB, FM oder AM nutzt, lassen sich externe Geräte für die Modulation und Demodulation leicht umschalten. Dies wird durch eine Data-VOX und eine Mute-Funktion für jeden Anschluss noch komfortabler.

  • Zweckmäßigerweise mit zwei USB-Ports an der Frontplatte
  • Firmware-Updates mittels USB-Stick oder über USB-Kabel möglich

 

Weiterführende Links zu "KENWOOD TS-990 Transceiver HF+6m"
Unter diesem Tab finden Sie die für diesen Artikel verfügbaren Finanzierungsoptionen. Tabelle anzeigen
Bezahlen Sie Ihren Einkauf schnell und bequem über monatlich niedrige Raten mit der CreditPlus Finanzierung. Einfach CreditPlus Finanzierung als Zahlungsart bei der Bestellung auswählen.
Laufzeit eff. Jahreszins geb. Sollzinssatz p.a. Gesamtbetrag Anzahl der Raten monatliche Rate
6 Monate 4,99% 4,88% € 6.400,74 6 € 1.066,79
8 Monate 4,99% 4,88% € 6.426,64 8 € 803,33
10 Monate 4,99% 4,88% € 6.452,60 10 € 645,26
12 Monate 4,99% 4,88% € 6.478,68 12 € 539,89
18 Monate 4,99% 4,88% € 6.557,22 18 € 364,29
20 Monate 5,99% 5,83% € 6.640,20 20 € 332,01
24 Monate 5,99% 5,83% € 6.703,68 24 € 279,32
30 Monate 5,99% 5,83% € 6.799,80 30 € 226,66
36 Monate 5,99% 5,83% € 6.896,88 36 € 191,58
42 Monate 5,99% 5,83% € 6.994,68 42 € 166,54
48 Monate 5,99% 5,83% € 7.093,44 48 € 147,78
54 Monate 5,99% 5,83% € 7.192,80 54 € 133,20
60 Monate 5,99% 5,83% € 7.293,60 60 € 121,56
66 Monate 5,99% 5,83% € 7.394,64 66 € 112,04
72 Monate 5,99% 5,83% € 7.497,36 72 € 104,13
Laufzeit 72 Monate
eff. Jahreszins 5,99%
geb. Sollzinssatz p.a. 5,83%
Gesamtbetrag € 7.497,36
Anzahl der Raten 72
monatliche Rate € 104,13
Laufzeit 66 Monate
eff. Jahreszins 5,99%
geb. Sollzinssatz p.a. 5,83%
Gesamtbetrag € 7.394,64
Anzahl der Raten 66
monatliche Rate € 112,04
Laufzeit 60 Monate
eff. Jahreszins 5,99%
geb. Sollzinssatz p.a. 5,83%
Gesamtbetrag € 7.293,60
Anzahl der Raten 60
monatliche Rate € 121,56
Es stehen weitere Laufzeiten für die Finanzierung zur Verfügung.
Der Kaufpreis entspricht dem Nettokreditbetrag. Diese Angaben stellen zugleich das 2/3-Beispiel gemäß § 6a Abs. 4 PAngV dar. Kreditvermittlung erfolgt alleine für die CreditPlus Bank AG, Augustenstraße 7, 70178 Stuttgart. Bonität vorausgesetzt.

Gilt nur für ausgewählte Produkte.
Yaesu FT-818 ND Yaesu FT-818 ND
659,00 € *
YAESU FT-857D YAESU FT-857D
829,00 € *
TIPP!
Icom IC-9700 Icom IC-9700
1.899,00 € *
CRT-2000H CRT-2000H
119,00 € *
AnyTone AT-5555 AnyTone AT-5555
189,00 € *
TIPP!
Yaesu FT-3DE Yaesu FT-3DE
429,00 € *
TYT TH-9800 TYT TH-9800
269,00 € *
ICOM  IC-7100 ICOM IC-7100
1.199,00 € *
RM-Italy KL-805 RM-Italy KL-805
599,00 € *
TIPP!
ATX-1080MKII ATX-1080MKII
85,00 € *
RM-Italy KL-703V RM-Italy KL-703V
498,00 € *
Zuletzt angesehen