Tectalk-Duro XS Albrecht

99,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel lagernd und sofort versandfertig;
Lieferfrist: bis zu drei Werktage (innerhalb Deutschlands)
Verfügbarkeit: Noch zwei Stück verfügbar

Albrecht Tectalk Duro XS Mit der Tectalk DURO XS bietet Albrecht ein weiteres - etwas... mehr
Produktinformationen "Tectalk-Duro XS Albrecht"

Albrecht Tectalk Duro XS

Mit der Tectalk DURO XS bietet Albrecht ein weiteres - etwas schlankeres - semiprof. PMR446 Handgerät aus den "Duro Serie" an. Dabei ist diese "Slim Line Version" nur auf dem ersten Blick kleiner als die beiden größeren Modelle Duro und Duro BT.

Denn die XS Version hat nicht nur einen günstigen Preis, sondern noch einige interssante Features, die diese Version durchaus ebenfalls sehr interessant macht! Ein Vergleich der Duro Modelle lohnt sich also durchaus..

 

Funktionen und Eigenschaften im Überblick

  • 8 PMR 446/69 LPD Kanäle
  • anmelde- und gebührenfrei in Deutschland
  • Sendeleistung 500/10 mW (PMR446 / LPD)
  • Tastatursperre
  • 5 Ruftöne
  • Freisprechfunktion / Vox 3 Empfindlichkeitsstufen
  • 73 CTCSS/ 208 DCS Kodierungen
  • Sprachverschlüsselung (Scrambler)
  • Scan Funktion
  • PC-programmierbar
  • Programmierbare DTMF Identifikation
  • Zweikanalüberwachung
  • Lange Betriebszeit: 15 Stunden
  • Stromsparmodus
  • Batterieanzeige, dreistufig
  • Spritzwassergeschützt (IP55)
  • Headsetbuchse, 2.5/3.5 mm
  • robustes und stabiles Kunststoffgehäuse
  • Für Export auf Frequenzen zwischen 400 - 470 MHz mit 4 Watt umstellbar (benötigt optionale PC-Software)
  • Bis zu 256 Kanäle sind programmierbar (benötigt optionale PC-Software)
  • DTMF Identifikation - 5-Ton Folgeruf

Detailinformationen

Menümodus

  • Der Menümodus ermöglicht  die Einrichtung und die Bearbeitung der grundlegenden Funktionen
  • Das LC-Display des Funkgeräts zeigt die aktuellen Funktionen an. Die aktuelle Einstellung und das zugehörige Symbol werden angezeigt.

CTCSS- und DCS

Diese Funktionen dienen dazu, den Empfang unerwünschter Funksignale zu verhindern. Hierzu wird ein unhörbares, kodiertes Signal mitgesendet. Nur wenn die Kodierung des sendenden Gerätes mit der des empfangenden Gerätes übereinstimmt, öffnet die Rauschsperre.

Bei CTCSS wird einer von 73 Subaudio-Tönen verwendet. DCS dagegen arbeitet mit einem digital codierten Signal. Hierfür stehen 208 unterschiedliche DCS Kodierungen zur Verfügung. Beide Verfahren schließen einander aus.

Bitte beachten Sie, dass das CTCSS oder DCS nicht verhindern, dass andere Nutzer von Funkgeräten Ihr Gespräch mithören können. 

DTMF

ist eine Folge kurzer Doppel-Töne die jeweils eine Ziffer repräsentieren. Ist diese Funktion aktiviert, wird diese Tonfolge bei jedem Drücken der PTT-Taste einmal ausgesendet. Um diese Funktion ein- oder auszuschalten, drücken Sie die MODE-Taste, bis das DTMF-Symbol und der aktuelle Status (on oder off) angezeigt werden. Mit der AUF- oder AB-Taste kann diese Funktion aktiviert oder deaktiviert werden. Der Standard-Code ist 99999 und kann durch PC-Programmierung (Option) geändert werden. 

Kompandersystem

Wenn der Kompander aktiviert ist, werden die Hintergrundgeräusche reduziert und durch Abschneiden der hohen und tiefen Frequenzen die Verständlichkeit der Sprache verbessert. Das Kompandersymbol erscheint, wenn das Kompandersystem aktiv ist. 

Scrambler

Um das Mithören Ihrer Kommunikation zu erschweren verfügt Ihr Funkgerät über eine Stimm-Verschlüsselung (Scrambler), die das Bandumkehr-Verfahren nutzt. Bei aktivierter Funktion, ist Ihre gesendete Sprache für normale Empfänger absolut unverständlich. Um kommunizieren zu können, muss Ihre Gegenstation auch die Scrambler-Funktion aktiviert haben. 

Vox

Im Freisprech (VOX)-Modus sendet das Gerät automatisch, wenn Sie in das Mikrofon sprechen. Der Freisprechmodus kann mit dem internen Mikrofon oder einem geeigneten Audio-Zubehör (separat erhältlich) verwendet werden. Um versehentliches Senden zu vermeiden und die Wirkung von Hintergrundgeräuschen zu verringern, gibt es 3 Einstellungen für die Mikrofonempfindlichkeit und Aus. 

Der Roger Signalton

ist ein kurzer Ton, der automatisch an das Ende Ihrer Übertragungen hinzugefügt wird, um anderen Benutzern anzuzeigen, dass Sie mit dem Senden fertig sind. Sie können den Roger Signalton je nach Bedarf aktivieren oder deaktivieren. 

Rufton

Um andere Benutzern auf Ihre Nachricht aufmerksam zu machen, können Sie durch zweimaliges schnelles Drücken der PTT-Taste hintereinander, eine Anruf-Alarmmelodie senden. Es gibt fünf unterschiedliche Anrufalarmtöne und AUS. 

Dualwatch

Im Dual Watch-Modus wechselt das Gerät ständig zwischen zwei Kanälen. Wenn auf einem der beiden Kanäle ein Signal empfangen wird, bleibt das Gerät auf diesem Kanal. Ist das Signal auf diesem Kanal verschwunden, wartet das Gerät noch fünf Sekunden, bevor wieder zwischen den zwei Kanälen wechselt.

Export

Für Anwändungen in Ländern mit anderen Systemen kann das Gerät über optionale PC-Software auf 4 Watt und max. 256 Kanäle im Frequenzbereich von 400-470 MHz umgestellt werden.

 

Mitgeliefertes Zubehör

  • Antenne (Aufsteck am Gerät)
  • 1200 mAh Li-Ionen Akku
  • Standlader 
  • Netzteil für Standladegerät
  • Gürtelclip

Technische Daten 

  • Betriebsfrequenzen: 446,00625 - 446,09375 MHz  
  • PMR446 8 Kanäle 
  • Kanalabstand: 12,5 kHz 
  • TX Leistung: 500 mW ERP 
  • Durchschnittliche Standybyzeit: ca.15 Stunden
  • Staub- und Strahlwasser geschützt IP55 Standard 
  • Betriebstemperaturbereich: -20 - +60 °C
  • Größe in mm: 50 (Breite) x 170 (Höhe) x 30 (Tiefe)
  • Gewicht: 173 g
Weiterführende Links zu "Tectalk-Duro XS Albrecht"
Zuletzt angesehen